Kristina Girke

 

Kristina Girkes Bildsprache ist barock, pulsierend lebendig, voller Intensität. Nur mittels Ihres kunsthistorischen Wissens und Ihres Studiums der Technik der Alten Meister vermag die Künstlerin unsere Erinnerung so plastisch zu mobilisieren und zwischen Vergangenheit und Gegenwart pendeln zu lassen. Jedes ihrer Bilder lädt dazu ein, sich auf eine Irrfahrt zu begeben, ein weit verzweigtes Universum zu entdecken, um am Ende vielleicht den eigenen Lebenslauf als Erlebnis der ontologischen Verfasstheit der menschlichen Existenz besser zu begreifen.  (Chr. Tannert)

1968 geboren in Halle/Saale | 1987-1994 Medizinstudium in Hall und Berlin | 1994-2002 Maleriestudium an der Hochschule Berlin Weißensee | 1997-1998 Auslandsstudium in La Paz, Bolivien | 2001 Dilom, Mentorin:Katharina Grosse | 2002 Meisterschülerin bei Katharina Grosse | 2002-2004 Studium Art in Context Universität der Künste Berlin, Master of Arts | 1994-2004 Stipendiat des Evangelischen Studienwerkes Villigst e.V. | 2004-2005 Dozentin an der Kunsthochschule Berlin Weißensee, FB Malerei

 

Kristina GirkeDeja vu, 2010

200 x 160 cm | Öl und Lack auf Leinwand

Kristina GirkeUrknall, 2010

200 x 270 cm | Öl und Lack auf Leinwand